News

Endomedica hat auf dem 70. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Urologie in Dresden vom 26. bis 29. September 2018 sein erstes Produkt zur Behandlung des fortgeschrittenen, hormonabhängigen Prostatakrebs vorgestellt. Die Resonanz der anwesenden Urologen war hervorragend.

Weiterlesen (nur Fachkreise)

Markteinführung 1.12.2018

Über uns

Endomedica ist ein pharmazeutisches Unternehmen, das in Deutschland forscht und produziert.

Endomedica wurde 2014 als Tochtergesellschaft der AMW GmbH (Arzneimittelwerk Warngau) von Dr. Wilfried Fischer und seiner Frau Petra Menter-Fischer gegründet und hat seinen Forschungssitz im Technologie- und Gründerzentrum Halle an der Saale in direkter Nachbarschaft zur Martin-Luther-Universität.

In diesem innovativen Umfeld entstehen High-Tech-Produkte für die Behandlung von endokrinologischen, onkologischen und internistischen Erkrankungen, wie zum Beispiel Alzheimer-Demenz oder Prostatakrebs.

Produziert werden alle Endomedica-Produkte im bayrischen Warngau.

Anspruch & Therapiegebiete

Bei Endomedica versetzen wir uns, gemeinsam mit Ärzten, aktiv in den Alltag von Patienten hinein, um ihre Behandlungsbedürfnisse und -wünsche besser zu verstehen. Wir fragen uns bei jeder Neuentwicklung, wie wir mit unseren Produkten dazu beitragen können, dass es Patienten im Alltag leichter fällt, ihre Krankheit zu vergessen und dennoch ihrer Therapie treu zu bleiben.

Gleichzeitig ist es uns sehr wichtig, auch das Leben von Ärzten zu vereinfachen. Deshalb tragen unsere Produkte auch dazu bei, Behandlungen effizienter zu machen und Behandlungskosten zu senken.

Wir haben uns auf Therapiegebiete spezialisiert, in denen Therapietreue für den Behandlungserfolg sehr wichtig ist. Dazu gehören:

  • Endokrinologie
  • Onkologie
  • Neurologie
  • Dermatologie
  • Gynäkologie
  • Ophthalmologie

Produkte

Leuprorelin-Implantate zur Behandlung von fortgeschrittenem, hormonabhängigem Prostatakrebs

Rivastigmin-Pflaster zur Behandlung von leichter bis mittelgradiger Alzheimer-Demenz

Rivastigmin-Pflaster zur Behandlung von leichter bis mittelgradiger Alzheimer-Demenz

Alle Endomedica-Produkte werden in Deutschland entwickelt und produziert. Weitere Innovationen, wie z.B. ein digital steuerbares Pflaster zur Behandlung von starken Schmerzen, sind in der gut gefüllten Pipeline von Endomedica.

Informationen für Ärzte und Informationen für Patienten stehen zum Download zur Verfügung.

Forschung & Partnerschaften

Der Forschungsschwerpunkt von Endomedica liegt auf der Entwicklung innovativer Wirkstoffabgabesysteme mit deren Hilfe klinisch bewährte Wirkstoffe sicher, schnell und möglichst schmerzfrei appliziert werden können. Intelligente, digital gesteuerte Pflaster gehören dabei ebenso zum Endomedica-Portfolio wie bedienfreundliche Applikatoren für rückstandslos resorbierbare Wirkstoffimplantate.

Endomedica wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und kooperiert mit verschiedenen Forschungseinrichtungen, wie dem Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) Dresden, dem Fraunhofer-Institut für Elektronische Nanosysteme (ENAS) Chemnitz und dem Fraunhofer-Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme (IMS) Duisburg.

Sie haben Interesse an einer Forschungspartnerschaft mit Endomedica? Sprechen Sie uns an: +49 345 13142760

Presse

Herzlich willkommen auf der Presseseite von Endomedica! Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Pressemitteilungen Pressemeldungen für Fachkreise Pressemappe

Kontakt

Endomedica GmbH
Weinbergweg 23
D-06120 Halle/Saale
Tel: +49 345 13142760 / -61
E-Mail: ed.ac1539645607idemo1539645607dne@o1539645607fni1539645607